Räuchermischungen Report

Erfahrungsbericht – Cheesus

 

Für rund dreißig Euro, die man bei der Cheesus Räuchermischung für 3 Gramm ausgibt, kann man sich eine ganze Menge Käse kaufen. Auch den Guten, der nicht industriell hergestellt wurde und in immer gleichen Scheiben sowie in Plastik verpackt im Kühlregal herumlungert. Man kann sich für dreißig Euro auch mal so richtig tierleidfrei ernähren und verschiedenen Käseersatz probieren. Klar, das schmeckt nicht jedem, aber das kann man von der hier vorgestellten Kräutermischung auch behaupten. Wenn man sich auf ein altes Stück Harzer konzentriert, dann mag man bei der Verdampfung dieser RM sogar Zeuge davon werden, wie ein Stückchen davon in der eigenen Nase materialisiert. Habe ich damit schon vorgegriffen? Vielleicht. Wollt ihr gleich zum Fazit springen? Kein Problem, macht das!

 

Aber hier im Mittelteil gibt es erst einmal ein paar Infos zur Cheesus Räuchermischung. Diese wurde in einem Räuchermischungen Shop, in dem es sonst auch eine ganze Menge dubiose RMs gibt, angeboten. Ich war neugierig und belustigt von der Aufmachung und dem Namen zugleich. Deshalb und aus der sich daraus ergebenden Neugier heraus habe ich sie dann auch bestellt, diese komische Kräutermischung. Sie war schnell bei mir zuhause und die Anwendung ließ nicht lange auf sich warten. Nach dem Öffnen bemerkte ich schon den fremden, aber durch seine Intensität vielversprechenden Geruch. Also nichts wie verdampft! Nach wenigen Minuten manifestierte sich dann ein Geruch von zu lange gereiftem oder gar schlecht gewordenem Käse.

 

Dieser „Duft“ sorgte kaum merklich für ein kleines High im Kopf, der Körper hingegen wollte sich kein Stück entspannen oder schwerer werden. Alles fühlte sich ein wie immer, nur ein bisschen leichter. Ganz ehrlich: da hatte ich mehr erwartet. Nun ja, wer nichts hofft, der wird auch nicht enttäuscht. Aber so bin ich eben nicht drauf. Und deshalb war ich auch enttäuscht. Sogar nach weiteren 20 Minuten verräuchern und warten ergab sich nichts weiter als dieser komische Geruch. Dann doch lieber Blaubeeren und eine mittelstarke Entspannung zum angenehmen Preis.

 

Fazit: Die Cheesus Räuchermischung bringt nichts als ein komisches Aroma und ein undeutbares Gefühl in Kopf und Magen. Vielleicht war das auch einfach nur Hunger; Appetit vielleicht auf einen leckeren und gesunden Salat. Ja, das wird es gewesen sein. Wie dem auch sei. Für das Geld gibt es das nächste Mal lieber ein mehrgängiges Menü, aber ohne Käse!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.