Räuchermischungen Report

Erfahrungsbericht – Jamaican Extreme

Zu den neuen Artikeln, die der Räuchermischungen Online Shop meines Vertrauens plötzlich im Sortiment hatte, hatte ich mich vorher schon belesen. Deshalb war ich umso aufgeregter, als ich sie endlich bestellen konnte. Neben der Jamaican Extreme sind 2014 auch noch die Bad Monkey, die Bonzai, die Jamaican Gold Extreme, die Love, it und die neue Millenium Platinum Räuchermischung herausgekommen. Allesamt sollten sie eine noch nie da gewesene Intensität und Wirkdauer haben. Bei den Jamaican Räuchermischungen war das verständlich, da die bisherigen Räuchermischungen (Jamaican Touch und Jamaican Summer Dream) nicht die stärksten Räuchermischungen sind. Ich war also sehr gespannt, als ich all die neuen Produkte endlich in die Hände bekam.

Die feine und teils körnige Jamaican Extreme Räuchermischung zeigt etwas zurückhaltend, aber trotzdem deutlich bereits beim Öffnen der kleinen Tüte mit 3 Gramm Inhalt, was in ihr steckt. Mit einem würzig-süßlichen Geruch, der für die Jamaican Reihe neu ist, empfängt sie einen und lädt zu einer warmen und beruhigenden Verdampfung ein. Gesagt, getan und schon waren die ersten Krumen dieser Räuchermischung in der Räucherschale. Sie glimmten, ich setzte mich und folgend war nur noch Genuss und Erholung angesagt. Wie bei der Bonzai Räuchermischung wählte ich wieder einen Abend, an dem nichts anlag und auf den auch kein geschäftiger Morgen folgte. Nur für den Fall…

Von der Wirkung merkte ich nach etwa fünf Minuten das erste Mal etwas, richtig bemerkbar machte sie sich dann nach zehn Minuten, als der Peak auch schon erreicht war. So fluffig, wie die Konsistenz der Räuchermischung in den Shops beschrieben wird, so fühlte ich mich im Kopf. Von der Mitte meines absolut im Chill-Modus befindlichen Körpers kam eine Wärme, die ich schon von einigen Bonzai-Räuchermischungen, aber definitiv von den Jamaican Räuchermischungen kenne. Nur war es dieses Mal um eines stärker und das fand ich persönlich sehr gut. Die Jamaican Reihe hat damit ordentlich zugelegt und eine richtig, richtig starke Räuchermischung ins Programm eingegliedert.

Die Wirkung hielt zirka eineinhalb Stunden an. Ich weiß nicht, ob ich auch bei dieser Anwendung kurz eingeschlafen bin, jedenfalls kann ich mich nicht daran erinnern. Trotzdem empfand ich die Räucherung an sich recht kurz und die Wirkung hätte gern noch länger anhalten können. Vor allem diese Wärme, die sich bei den Jamaican Räuchermischungen in einem breit macht, mag ich ja sehr. Ich freute mich schon auf den nächsten Test, also auf die Jamaican Gold Extreme Räuchermischung, obwohl ich noch keinen Tag dafür ausgesucht hatte. Aber das fiel mir bei meiner neuen Vorfreude sichtlich leicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.