Räuchermischungen Report

Erfahrungsbericht – Ninja Ultra STRONG

Der Name macht schon einmal viel her. Und entsprechend der Erwartungshaltung, die man durch den Namen bekommt, war auch die Produktbeschreibung in dem Shop aufgezogen, in dem ich dann schließlich bestellt habe. Die Ninja Ultra STRONG sei eine wunderbare Räuchermischung für alle, die ultimativ und tief entspannen wollen. Außerdem habe sie eine Wirkdauer von mindestens einer Stunde. In dieser Zeit solle man sich nichts vornehmen, da man nichts anderes könne als relaxen und den Geist in himmlischen Sphären der Erholung schwimmen zu lassen. Klingt gut, nicht? Wer kann es mir da verübeln, dass ich – neugierig wie ich nun einmal bin – zuschlagen musste. Ein paar Tage später war das kleine Tütchen dann auch schon in meinem Briefkasten.

 

Vor lauter Aufregung muss ich die Geruchsprobe der unverräucherten Mischung vergessen haben. Oder ich habe einfach nur vergessen, das entsprechende Aroma zu notieren. Auf jeden Fall finde ich in meinen Aufzeichnungen keinen Hinweis mehr darauf, wie die RM unverdampft geduftet hat. Wahrscheinlich war der Geruch eher banal oder sogar schlecht. Das hätte zumindest zu meiner Räucher Erfahrung mit der Ninja Ultra STRONG gepasst. Aber dazu kommen wir ja jetzt:

 

Nachdem ich die Mischung zum Glimmen bringen konnte entstiegen ihr auch schon die ersten dicken Schwaden. Das Aroma dieser Duftwolken habe ich mir zum Glück notiert. Ihr könnt es euch als angebrannte Kräuter vorstellen. Aber nicht wie verdampfte Räucherwerke, sondern wie angebrannten Eintopf, in dem zu viel Suppengrün schwimmt. Dieses klebt und schmort nun am Grund des Topfes – und je länger man versucht diesem Gestank der RM standzuhalten, umso mehr wird einem der Appetit genommen. Aber kurz heraus aus dem Metaphern-Land und hinein in den Klartext: Bei diesem Legal High kann man das High streichen, denn das ist schlicht nicht vorhanden. Keine Entspannung, keine Beflügelung des Geistes, keine Belustigung im Oberstübchen.

 

Mein Fazit zum Test der Ninja Ultra STRONG: Eine Wirkung hat bei der Verdampfung nicht eingesetzt und die Aromen waren unerträglich. Außer einer leichten Übelkeit, die sich nicht verschlimmert hat, weil ich zwischendurch das Fenster aufgerissen hab, und einem unangenehmen Gefühl im Kopf gibt es keine nennenswerten Auswirkungen auf Körper und Geist. Da waren die Erwartungshaltungen weitaus höher als das tatsächliche Ergebnis. Schade. Wer trotzdem eine Stunde lang chillen will, dem empfehle ich die I Love Amsterdam oder auch die Bonzai Sommernight Räuchermischung. Beide bringen wunderschöne Aromen und eine edle Entspannung für Körper und Geist mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.