Räuchermischungen Report

Erfahrungsbericht – Pink Bull

Die Pink Bull Räuchermischung ist eine der sechs Neuheiten des Frühjahrs 2015. Diese sechs Produkte kann man in drei Gruppen mit jeweils zwei Räucherwerken einteilen:

  • Die extrem stark entspannenden: Amnesia 2015 und Haze

  • Die mittelstark entspannenden: Blue Beary und I Love Amsterdam

  • Die mittelstark vitalisierend-euphorisierenden: Pink Bull und Kamasutra

 

Und damit nicht genug! Denn die Pink Bull ist in ihrem Namen, in ihrer Aufmachung und mit ihrem einzigartigen Aroma ein Geniestreich des Marketings. Denn der innovative Duft, der dieser Kräutermischung innewohnt, heißt nicht umsonst „Energy“; und auch die Ähnlichkeit des Namens und der Tütchen zu einem international bekannten Energydrink sind nicht zufällig.

 

Das wird auch bei der Verräucherung klar. Denn schon nach wenigen Momenten der Anwendung setzt dieses Räucherwerk seine einzigartigen Aromen frei. Das ist wirklich wunderbar, denn der Geruch ist tatsächlich so energetisch und intensiv, dass er an den entsprechenden Drink erinnert. Auch die Wirkung ist ähnlich. Denn schon nach wenigen Minuten ist der ganze Körper in Bereitschaft und der Geist ist fokussiert. Eine unbestimmte, aber nicht zu starke Unruhe macht sich breit. Sie sorgt dafür, dass man sofort etwas machen und sich bewegen möchte. Und zum Glück hatte ich für diesen Fall vorgesorgt und mich mit einem Kumpel zu einem Club-Gang verabredet.

 

Die energetische Wirkung der Pink Bull Räuchermischung war bei meiner Anwendung nach rund zehn Minuten auf dem Höhepunkt. Dann ging es auch schon los – mit dem Auto in den Club. Und dort wurde dann die Nacht zum Tag gemacht. Mein Tipp dabei: nicht gänzlich auf die Räuchermischung vertrauen, sondern auch ein bisschen eigene Energie mitbringen. Denn gerade bei einer „nur“ mittelstark wirkenden Kräutermischung, wie der Pink Bull, dauert es nicht allzu lange, bis die Wirkung verflogen ist. In meinem Fall dauerte es rund eine Stunde. Dann fühlte ich, dass die Räuchermischung keine Wirkung mehr auf mich hatte.

 

Kurzum: Für eine kleine und gediegene Anwendung, nach der eine kurze Aktion von etwa einer Stunde geplant ist, ist die Pink Bull Räuchermischung super geeignet. Für längere Partys oder wenn ich selber weniger Energie habe würde ich zu stärkeren Dingen greifen. Aber schon allein für das Aroma lohnt sich eine Anwendung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.