Räuchermischungen Report

Erfahrungsbericht – Räuchermischung Black Jack Gold Deluxe

 

Eigentlich sind wir Fans der Black Jack Räuchermischungen. Das sind wir immer noch. Dafür sind wir aber umso verärgerter, wenn wir an die Black Jack Gold Deluxe Räuchermischung und andere „Deluxe“-Imitate denken. Denn diese verwenden die Namen von wunderbaren Räuchermischungen bzw. entsprechenden Produktreihen, um ein minderwertiges Angebot an den Mann zu bringen. In den folgenden Räuchermischungen Erfahrungsberichte werden dem geneigten Leser noch oft „Deluxe“-Produkte begegnen. Doch er sei gewarnt: dieses Wort bedeutet bei den RMs nichts Gutes. Jedenfalls wenn es nach unserer bescheidenen, wenn auch erfahrenen, Meinung geht. Also, anschnallen – es geht los!

 

Bei der Black Jack Gold denkt man eigentlich immer an einen gelungenen Mix aus frischen Düften und eher dunkleren Kräuteraromen. Doch im Fall dieses vermeintlichen Spin-offs haben wir ganz andere Erfahrungen gemacht. Schon bei der ersten Geruchsprobe an der unverdampften RM stellten wir einen eigenartigen – ziemlich unangenehmen – und starken Duft fest. Diesen deuteten wir kurzerhand als ein neues, innovatives Aroma, das wohl erst bei der letztendlichen Anwendung zur vollen Entfaltung kommt. Nun, das tat es auch – aber es war nicht wirklich innovativ; und wenn, dann auf keinen Fall schön oder angenehm. Es roch irgendwie verbrannt. So als hätte man die sonst verwandten Blüten frischer Sommerblumen gegen die Wurzeln knorriger Stinkkräuter getauscht.

 

Eine gewisse Übelkeit zeigte sich als erste Wirkung der Black Jack Gold Deluxe Räuchermischung. Durch die Paarung mit einem ziehenden Kopfschmerz, der sich vom Nacken über den Hinterkopf in die Schläfen zu brennen versuchte, entstand ein Sprössling des physischen und psychischen Empfindens, welches man gemeinhin wohl Schwindel schimpft. Im Großen und Ganzen – da sind wir uns beide einig – war der ganze Versuch ein einziger Reinfall. Sogar die Verwendung einer doch recht vorsichtig gewählten Probiermenge für die erste Verdampfung dieser RM hat uns nicht vor einer bösen Überraschung geschützt. Ein ordentliches Lüften und die Beseitigung aller Corpus Delicti brachte langsam eine Verbesserung der Raumluft.

 

Anschließend ging es an die Verbesserung der allgemeinen Befindlichkeit, welche vornehmend vermittels Aspirin und Bettruhe in die Realität umgesetzt wurde. Aber auch nach diesen heilenden Maßnahmen fühlte ich mich noch sehr, sehr schlapp und ungesund. Aber bevor ich jedes Ach und Weh wiedergebe, welches in Folge dieses Tests entstand, so möchte ich doch endlich mit einem Fazit schließen… und dieses Fazit zum Räucher Test der Black Jack Gold Deluxe lautet: lasst die Finger davon und verräuchert lieber das Original! Hier geht es zum Erfahrungsbericht zur Black Jack Gold Räuchermischung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.