Räuchermischungen Report

Erfahrungsbericht – Rainbow King Kong

 

So verrückt wie der Name der Rainbow King Kong Räuchermischung klingt, so komisch ist auch die Geschichte, die mir damit passiert ist. Keine Angst, es war kein schlechter Trip oder ähnliches. Zu einer Verräucherung ist es nämlich gar nicht erst gekommen… aber ich will nicht schon wieder vorgreifen, sondern auch hier von vorn anfangen:

 

Alles fing mit der Suche nach neuen RMs an. In einem Shop hatte ich die Rainbow King Kong entdeckt und war neugierig geworden. Denn es wurde angegeben, dass es sich bei dem Produkt um eine Zweitversion handle – und zwar nicht von den Herstellern des Originals, sondern von einer anderen Firma. Die Originalfirma war wohl pleite gegangen oder wurde wegen verbotener Substanzen hochgenommen oder ähnliches. Jedenfalls war das nun ein „legales“ Remake der Rainbow King Kong Räuchermischung, so stand es in diesem Shop. Auf der Suche nach Vergleichsangeboten stieß ich nur auf einen weiteren Shop mit dieser RM im Angebot. Hier aber kein Hinweis auf Replikat, etc.

 

Ich schlief eine Nacht über die Sache und entschied mich dann dazu, die Rainbow King Kong zu bestellen. Sie wurde als nicht ganz so stark entspannende Räuchermischung angepriesen. Irgendwo las ich dann noch den Hinweis, dass man sie mit stärkeren RMs mischen sollte. Das war mir neu, denn sowas macht kein vernünftiger Räuchernder – Räucherwerke mischen kann saugefährlich sein. Naja, ich wollte diese RM ja auch nicht mischen, sondern ausprobieren. Dann war es eben „nur“ ein kleines High und eine leichte Entspannung. Egal. Also: Bestellen und warten… und warten… und warten. Trotz Versandbestätigung kam kein Päckchen an. Zum Glück hatte ich Nachnahme und nicht Vorkasse als Zahlungsart angegeben.

 

Nach einer Woche wollte ich dann mal beim Support anfragen, da fiel mir auf, dass die Shop-Seite fast leer war. Ein „Under Construction“ Banner prangte ganz oben und das Sortiment war bis auf wenige Ausnahmen eliminiert worden. Die Rainbow King Kong war auch nicht mehr da. Nachdem ich das Kontaktformular mit meiner Anfrage und meiner Mail-Adresse bestückt hatte und alles abgesandt war, erhielt ich eine Mail, dass die Anfrage nicht zugestellt werden konnte. Einen Monat später war der Shop komplett down. Und der andere Shop mit der Rainbow King Kong? Der war noch da, aber die Räuchermischung nicht mehr. Das fand ich sehr befremdlich.

 

Ich habe keine Ahnung, was sich da abgespielt hat. Ich denke nicht, dass alles direkt mit dieser Räuchermischung zu tun hatte. Möglich ist aber, dass es sich beim Angebot der Shops um Restbestände einer verbotenen Mischung handelte. Wenn ihr also den Namen dieser RM irgendwo in einem Shop lest, dann rate ich eher dazu, die Hände davon zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.